+49 (0) 4346 413 050
  +49 (0) 4346 413 050

EN

DE

Pumpen- und Containerstation: Klebstoffdosierung mit hochwertigen Komponenten

Für störungsfreie Produktionsabläufe benötigen Klebstoffauftragsanlagen eine sichere Materialbereitstellung und -überwachung. Dafür gewährleisten hochwertige Pumpen- und Containerstationen eine präzise Bereitstellung und Regelung der durchfließenden Klebstoffmenge. Hydropneumatische Membranpumpen sichern einen gleichmäßigen und genauen Volumenstrom. Alle Daten werden dabei mittels elektronischer Durchflusskontrolle gemessen und zur Datenanalyse gespeichert. Die Klebstoffgebinde in IB-Containern (Intermediate-Bulk-Container) sind mit Sicherheitsauffangwannen versehen. Füllstande werden stetig via Sensor überwacht. Pufferfässer sichern einen fortlaufenden Betrieb bei notwendigem Containerwechsel. Für passgenaue Materialbereitstellung wird die Pump- und Containerstation individuell an die jeweilige Produktionslinie und Anforderung der Kunden angepasst.

Klebstoffdosierung durch präzise arbeitende Membranpumpen

Durch den Einsatz hydropneumatischer Membranpumpen wird der Klebstoff exakt dosiert und sicher aus dem IB-Container gefördert. Ein gleichmäßiger Förderstrom erfolgt pulsationsfrei, da nur durch den Materialdruck bestimmt. Die Membranpumpen kommen dabei auf Auftragsmengen regelbar zwischen 100 und 300 g/m2.  Eine Datenerhebung erfolgt durch eine elektronische Durchflusskontrolle. Die geförderten Klebstoffmengen werden so als Logfile zur Datenanalyse für jedes gefertigte Werkstück gespeichert. Pneumatische Proportionalventile an den Pumpen ermöglichen eine Auftragsmengenregelung in Echtzeit.

Die verschleißarme Konstruktion der Pumpstation ist grundsätzlich wartungsarm und bewährt sich bei Kunden seit über 10 Jahren. Im Vergleich zu Kolbenpumpen, die oft vierteljährlich gewartet werden müssen, fällt bei den hydropneumatischen Membranpumpen nur eine etwa jährliche Wartung nach Bedarf an. Bei neuwertigen Pumpen in der Regel sogar erst nach zwei Jahren. Für die Zeit während der Überholung werden Ersatzeinheiten gestellt. Wir sind selbstverständlich gerne für die regelmäßige Wartung zuständig.

  • adhesive application IBC container and pump system
    IB-Container und Pumpenstation
  • Adhesive Application IBC-System Technicon
    IB-Container und Pumpenstation

 

IB-Container mit Füllstandsüberwachung

Eine Containerstation dient zur Aufnahme von Intermediate-Bulk-Containern (IB-Container), die mit einer Sicherheitsauffangwanne für die Standplatzsicherheit und einem Pufferfass ausgestattet sind. Die Pufferfässer mit Restmengen an Klebstoff sorgen dafür, dass kein Produktionsstopp bei einem Containerwechsel notwendig ist. So kann kontinuierlich weiterproduziert werden. Durch eine in die Maschinensteuerung integrierte Füllstandüberwachung via Sensor werden Füllstände zuverlässig kontrolliert und Produktionsausfälle so vermieden. Optische und akustische Signale weisen auf niedrige Klebstoffbestände hin. Kupplungen stellen eine einfache Anbindung der IB-Container an die Pumpenstation dar. Optional sorgt nach Bedarf ein Containerheiz- oder Kühlmantel für eine konstante Klebstofftemperatur.